Prozesskostenhilfe



Bitte prüfen Sie, ob Sie evtl. Ansprüche auf staatliche Hilfen bei der Rechtsberatung haben.
Rufen Sie das Amtsgericht Potsdam an, dort hilft man Ihnen weiter.

Das Gesetz sichert Menschen mit niedrigem Einkommen gegen eine geringe Eigenleistung Rechtsberatung und Rechtsvertretung außerhalb eines gerichtlichen Verfahrens und im so genannten obligatorischen Güteverfahren zu. Wenn die Bemühungen um eine außergerichtliche Einigung scheitern und ein Gericht mit der Sache befasst werden muss, kann Prozesskostenhilfe in Anspruch genommen werden.

Über die Regelungen des Beratungshilfegesetzes und des Gesetzes über die Prozesskostenhilfe informiert die nachfolgend zum Download angebotene Broschüre anhand eines Beispielfalles. Auch gibt sie darüber Auskunft, was ist, wenn es sich um einen Rechtsstreit handelt, bei dem eine der Parteien in einem anderen EU-Mitgliedstaat wohnt.

Freibeträge (beim Einkommen) bei einem Antrag Prozesskostenhilfe:


Am 21. Dezember 2011 wurde im Bundesgesetzblatt (BGBl. I S. 2796) die Prozesskostenhilfebekanntmachung 2012 vom 7. Dezember 2011 (PKHB 2012) veröffentlicht. Entsprechend dieser neuen Bekanntmachung gelten ab dem 01. Januar 2012 die folgenden Beträge, die gemäß § 115 Absatz 1 Satz 3 Nummer 1 Buchstabe b und Nummer 2 der Zivilprozessordnung (ZPO) vom Einkommen der Prozesspartei abzusetzen sind:

* 187 Euro für Parteien, die ein Einkommen aus Erwerbstätigkeit erzielen (§ 115 Absatz 1 Satz 3 Nummer 1 Buchstabe b ZPO)

* 411 Euro für die Partei und ihren Ehegatten oder ihren Lebenspartner (§ 115 Absatz 1 Satz 3 Nummer 2 Buchstabe a ZPO)

* für jede weitere Person, der die Partei auf Grund gesetzlicher Unterhaltspflicht Unterhalt leistet, in Abhängigkeit von ihrem Alter (§ 115 Absatz 1 Satz 3 Nummer 2 Buchstabe b ZPO):
a) Erwachsene 329 Euro,
b) Jugendliche vom Beginn des 15. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 316 Euro,
c) Kinder vom Beginn des siebten bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres 276 Euro,
d) Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres 241 Euro.

Die Anträge und weiterführende Informationen finden Sie
auf der oben genannten Webseite bzw. dem oben genanten Link.

Einen interessanten Artikel finden Sie auch bei Wikipedia.de unter dem Stichwort Prozesskostenhilfe.


Ehevertrag Berlin, Ehevertrag Potsdam, Ehevertrag Potsdam Babelsberg, Ehevertrag Kleinmachnow, Ehevertrag Teltow, Ehevertrag Werder

Scheidung Berlin, Scheidung Potsdam, Scheidung Potsdam Babelsberg, Scheidung Kleinmachnow, Scheidung Teltow, Scheidung Werder

Familienrecht Berlin, Familienrecht Potsdam, Familienrecht Potsdam Babelsberg, Familienrecht Kleinmachnow, Familienrecht Teltow, Familienrecht Werder

Unterhalt Berlin, Unterhalt Potsdam, Unterhalt Potsdam Babelsberg, Unterhalt Kleinmachnow, Unterhalt Teltow, Unterhalt Werder

Unterhaltsrecht Berlin, Unterhaltsrecht Potsdam, Unterhaltsrecht Potsdam Babelsberg, Unterhaltsrecht Kleinmachnow, Unterhaltsrecht Teltow, Unterhaltsrecht Werder

Unterhaltskosten Berlin, Unterhaltskosten Potsdam, Unterhaltskosten Potsdam Babelsberg, Unterhaltskosten Kleinmachnow, Unterhaltskosten Teltow, Unterhaltskosten Werder

Umgangsrecht Berlin, Umgangsrecht Potsdam, Umgangsrecht Potsdam Babelsberg, Umgangsrecht Kleinmachnow, Umgangsrecht Teltow, Umgangsrecht Werder

Scheidungsanwalt Berlin, Scheidungsanwalt Potsdam, Scheidungsanwalt Potsdam Babelsberg, Scheidungsrecht Kleinmachnow, Scheidungsrecht Teltow, Scheidungsrecht Werder

Prozesskostenhilfe Berlin, Potsdam, Potsdam Babeslberg, Kleinmachnow, Teltow, Werder


Druckbare Version